Maultaschenessen 2018 – ein tolles Miteinander im Sinne eines Füreinander

Mit großer Vorfreude hieß es auch in diesem Jahr wieder „Herzliche Einladung zum Maultaschenessen für einen guten Zweck“. Zahlreiche Helferinnen und Helfer aus Bernstadt und den Kooperationsgemeinden Weidenstetten, Hörvelsingen und Holzkirch hatten sich in beispielhafter Weise bereit erklärt, den Verein zu unterstützen und tatkräftig mit anzupacken. Und so konnten wir am Sonntag, den 16.09.2018 so viele Besucher wie noch nie zuvor quer durch alle Altersstrukturen und von überall her, in und um die Riedwiesenhalle begrüßen.

Dank des herausragenden Zusammenwirkens aller Helferinnen und Helfer konnte der große Besucherandrang gemeistert und die Gäste in gewohnt zuverlässiger und freundlicher Weise bedient werden.

Sehr gefreut haben wir uns über den Gastauftritt einer Auswahl des Posaunenchors, welcher die Gäste musikalisch unterhalten hat.

Das große und umfangreiche Interesse der Bürgerinnen und Bürger aller Gemeinden sowie den Gästen aus Nah und Fern motiviert uns immer wieder aufs Neue, die aktive Arbeit der Nachbarschaftshilfe Tatkraft e.V. weiterhin mit vollem Elan voranzutreiben, neue Ideen und Visionen umzusetzen und den Gedanken des Miteinander-Füreinander im interkommunalen Ansatz weiterhin in den kleinen, wie in den großen Dingen gleichermaßen mit Leben zu füllen.
Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Gästen für ihren Besuch, die Unterstützung und die anerkennenden Worte sowie die Fürsprache für eine gute Sache.

Für uns gilt es aufrichtigen und recht herzlichen Dank zu sagen an diejenigen, die uns im Rahmen der Gestaltung des Festes unterstützt haben, insbesondere der Bäckerei Stenzel, der Firma Baumpflege Ferdinand Erhardt und der Metzgerei Schiele für die großzügigen Spenden und die einzigartige Unterstützung, der Raiba Niedere Alb, der Pflugbrauerei Hörvelsingen, der Brennerei und Weinhandel Back, dem Jugendtreff Bernstadt, der Firma Christian Henseler Langenau, der Fußballabteilung des TSV Bernstadt, dem Gesangverein Belcanto sowie den zahlreichen Kuchenspendern aus allen Gemeinden.
Für die großartige Durchführung des Kaffee- und Kuchenverkaufs sowie der tollen Unterstützung in der Küche, ein aufrichtiges Dankeschön an das Team der Landfrauen um Frau Veronika Seybold.

Ebenso bedanken möchten wir uns bei Herrn Josef Fischer und Frau Sabine Rademacher für die informative und sehr schöne Ausstellung im Foyer der Halle, sowie bei Simone Bäuerle für die wunderschöne und liebevoll gestaltete Tischdekoration.
Ein von Herzen kommendes Dankeschön an die zahlreichen jugendlichen Helferinnen und Helfer aus allen Kooperationsgemeinden, die zum Teil den ganzen Tag für uns auf den Beinen waren und überall dort halfen, wo Hilfe benötigt wurde. Hier zeigte sich die Generationenverantwortung im tatkräftigen Einsatz! Danke hierfür!
Aufrichtige Anerkennung an Herrn Daniel Baur, Marco Bosch und Nicole die mit ihrem Küchenteam für die sensationelle und leckere Zubereitung und Ausgabe der Maultaschen verantwortlich waren. Ein tolles Team!
Ein großes Dankeschön auch an Familie Gerstlauer und die fleißigen Kartoffelschälerinnen und Schäler rund um Frau Rosemarie Erhardt, die bereits in den frühen Morgenstunden tätig waren und uns den einmal mehr legendären, selbstgemachten und sehr gelungenen Kartoffelsalat gezaubert haben.
Wir danken den Einsatzleitern und den zahlreichen Mitgliedern, Helferinnen und Helfern für den unermüdlichen, hervorragenden Einsatz vor,- während und nach dem Fest. So viel Unterstützung hatten wir noch nie. Ein beispielhaftes Miteinander!
Unser abschließender Dank und aufrichtige Anerkennung gilt Herrn Claus Jürgen Schatz vom Albgasthof Bären, der sich auch in diesem Jahr von sich aus bereit erklärte, trotz zahlreicher Veranstaltungen in seinem Gastronomiebetrieb an diesem Wochenende in einem nächtlichen Arbeitseinsatz 1.200 Stück Maultaschen für uns zuzubereiten, um diese dann dem Verein kostenneutral zu spenden.
Für das gelebte Miteinander und den großartigen Zusammenhalt aller beteiligten Vereine, Firmen und Personen sagen wir abschließend aufrichtig Dankeschön und freuen uns bereits heute auf Sie und das Maultaschenessen 2019!

Vorstand und Beirat
Tatkraft e.V.

Seniorenausflug der Gemeinde Bernstadt am 10. September 2018 nach Ludwigsburg und Beilstein

Am Dienstag, den 11. September 2018 starteten wir mit einem vollbesetzten Bus bei herrlichstem Spätsommerwetter zum diesjährigen Ganztagesausflug der Gemeinde.

Unser Ausflug führte uns nach einer gemütlichen Kaffeepause auf halber Strecke, bei der uns unser Busfahrer nicht nur mit Kaffee, sondern auch mit Butterbrezeln und süßen Stückchen verwöhnte, direkt nach Ludwigsburg, wo wir unser erstes Ziel, dass barocke Residenzschloss Ludwigsburg erreichten.

In zwei Gruppen durften wir das besterhaltendste barocke Schloss im süddeutschen Raum in dieser Größe und Art im Zuge einer sehr kurzweiligen und hochinteressanten, wie unterhaltsamen Führung in zwei Gruppen besichtigen.

Im Anschluss ging es dann quer durch Ludwigsburg, vorbei am Schloss Favorite zur gemeinsamen mittäglichen Einkehr.

Gut gestärkt und frohen Mutes führte uns unser Ausflug im Anschluss an das Mittagessen weiter durch wunderschöne Landschaften entlang des Neckartals zur Burg Beilstein und der dort untergebrachten Falknerei.

Eingebettet in eine wunderbare Weinberglandschaft bot die Burg Beilstein eine bezaubernde Kulisse für die Flugvorführungen der Vögel der Falkner im Rahmen einer sehr beeindruckenden Flugvorführung.

Auf dem Weg zum Bus und der anschließenden Abendeinkehr bestand dann noch die Möglichkeit, die ein oder andere sehr süße und schmackhafte Traube direkt von der Rebe zu verkosten und die wunderbare Landschaft bei sommerlich angenehmen Temperaturen vom Berg der Burg aus zu genießen.

Die Rückfahrt führte uns dann erneut über Land, vorbei an prächtigen Obstbaumwiesen und abwechslungsreicher Landschaft hoch über das Neckartal, wo wir unser Abendvesper in toller Stimmung einnahmen.

Nach einem wunderschönen und erlebnisreichen Ausflug mit vielen persönlichen Begegnungen und tollen Eindrücken erreichten wir gegen 20:30 Uhr Bernstadt mit der einhelligen Meinung, dass der Tag allen Beteiligten große Freude bereitet hatte.